Slide background

Junggesellentruppen – ein Zeichen für ein gut funktionierendes Quotensystem

Wenn zahlreiche Junggesellentruppen unterschiedlichen Alters in einem kommunalen Konzessionsjagdgebiet anzutreffen sind, scheint das System der Quotenfestlegung, welches seit über 12 Jahren bei einer fast 100%igen Quotennutzung angewendet wird, gut zu funktionieren.

Die Jahreszeit sowie der jährliche Niederschlag spielen natürlich eine Rolle, wenn es um die Wildbewegung in einem bestimmten Gebiet geht. Diese Faktoren müssen bei der Festlegung einer neuen Quote sorgfältig berücksichtigt werden.

Impala Bachelor Group

Weiterlesen
  507 Aufrufe

Deutscher Jagdverband dankt Ondjou Safaris - Importverbot von Jagdtrophäen gestoppt

Hentie im Interview mit Deutschem Jagdverband

Im Juli 2021 besuchte ein Filmteam, organisiert vom deutschen Jagdverband (https://www.jadgverband.de) zusammen mit der deutschen Delegation des Rates zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (https://www.cic-wildlife.de), unsere Dzoti Jagdkonzession in der Zambezi Region im Nordosten Namibia's. In verschiedenen Interviews, unter anderem mit Smith Sheketo und Annedia Limbo, Mitglieder des Dzoti Conservancy Komitees, und Hentie van Heerden, wurde dem deutschen Zuschauer und...

Weiterlesen
  652 Aufrufe

Fleischverteilung

Fleischverteilung

Das Fleisch von all unseren Jagden wird vollständig von der örtlichen Gemeinde verwendet, hauptsächlich zur Herstellung von Biltong, dem typischen getrockneten und gewürzten rohen Fleisch aus den südafrikanischen Ländern.

Weiterlesen
  647 Aufrufe

Elefanten und Baobabs

Elefanten und Baobabs

Die 2 Fotos zeigen denselben Affenbrotbaum (Adansonia digitata - Affenbrotbaum) und Schäden, die Elefanten am Baum angerichtet haben. Diese Art von Schaden tritt häufig in Gebieten auf, in denen eine hohe Elefantenpopulation herrscht. Die Schädigung der Baumart ist so groß, dass der Baum stark bedroht ist und langsam verschwindet.

Weiterlesen
  639 Aufrufe
Markiert in:

Elefanten und Heuschrecken

Elefanten und Heuschrecken

Kleine Herde von Elefanten, die vor unserem Dzoti-Jagdlager vorbeilaufen, mit einem großen Schwarm Heuschrecken, die vorbeifliegen.

  506 Aufrufe
Markiert in:

Büffel - Alter Kerl

Büffel - Alter Kerl

Habe diesen alten Büffel heute Nachmittag gefunden. Er scheint aus natürlichen Gründen gestorben zu sein. Faszinierend, sich vorzustellen, wo er in den letzten 14 Jahren herumgewandert ist und es geschafft hat uns die letzten 10 Jahren zu entkommen.

Weiterlesen
  525 Aufrufe
Markiert in:

Aufklärung über die Jagd

Aufklärung über die Jagd

Regelmäßig informieren wir Kinder aus der Gemeinde über unser Konzept und unterrichten sie über die Bedeutung der Jagd und des Naturschutzes. Wir erklären die verschiedenen Arten, die in der Gegend leben und gejagt werden können. An diesen Bildungstagen bieten wir immer ein Mittagessen im Camp an und machen eine Bootsfahrt oder eine Pirschfahrt.

Weiterlesen
  475 Aufrufe

Riedbock Jagen

Riedbock Jagen

Der Riedbock ist nur eine von vielen Antilopenarten, die sich seit 2010, als das Dzoti Hegegebiet geformt wurde, bemerkenswert erholt hat. Dass dies überhaupt funktioniert liegt daran, dass ein Einkommen aus natürlich vorkommenden Wildtieren im Hegegebiet erwirtschaftet werden kann. Somit leistet jeder Jäger und folglich wir als Jagdanbieter seinen Beitrag zum Artenschutz.

Weiterlesen
  449 Aufrufe

Kontakt

logo white

Ondjou und Van Heerden Safaris

Tel: +264 81 127 4155
Tel: +264 81 228 2189
Email: vhsaf@africaonline.com.na

P.O. Box 30208
Pioneers Park
Namibia

Social Media

© {year} Ondjou and Van Heerden Safaris